Die Meilensteine

Das Projekt bestand aus verschiedenen Meilensteinen. Jeder Meilenstein für sich stellte neue Anforderungen an das Team. Hier ein Überblick der unterschiedlichen Meilensteine:

Meilensteine M1 - M4

  • M1a
  • M1b
  • M1c
  • M2
  • M3
  • M4

M1a

System- und Anforderungsanalyse:

 Bei diesem Meilenstein mussten 3 Dokumente abgegeben werden:

1) Systembeschreibung

Bei der Systembeschreibung haben wir uns die ersten Gedanken gemacht welche Anforderungen an unseren Roboter gestellt werden. Des Weiteren sollte der zeitliche Ablauf des Spiels kurz beschrieben werden.

2) Anforderungsliste

Jedes Team musste eine Anfoderungsliste erstellen, die die Rahmenbedingungen für das Spiel sowie fixe Vorgaben für den Roboter beinhalten sollte. Am Ende dieses Meilensteins, wurden alle Anforderungslisten der einzelnen Teams, zu einer zusammengefasst

3) Zeitplan

Das erstellen des Zeitplans übernahmen der Teamleiter, zusammen mit den Subteamleitern, um eine erste Vorstellung vom zeitlichen Ablauf zu bekommen.

M1b

Konzeptfindung:

Das Team musste bei diesem Meilensten verschiedene Lösungen für die gestellte Aufgabe finden.

Zur Hilfestellung verwendeten wir einen Morphplogischen Kasten. 

Am Ende wurde ein Bericht abegeben, in dem 3 verschiedene Lösungskonzepte vorgeschlagen wurden.

Hier ein  Überblick unserer Konzepte.

M1c

Konzeptentscheid:

Der Meilenstein M1c bestand daraus, sich für eine der 3 Lösungsvarianten aus dem Meilenstein 1b zu entscheiden. Da direkt nach diesen Meilenstein mit dem Design angefangen werden musste, mussten wir uns auch über die Schnittstellen der einzelnen Teilbereiche und Teilsysteme klar sein.

Bei einer Präsentation mussten wir unser gewähltes Konzept erklären und begründen.

Nach vielen Diskussionen und Tests, haben wir uns für Variante 3 aus dem Meilenstein M1b entschieden.

M2

Design Review:

Beim Design Review war wichtig, dass wir uns gegenseitig genau unter die Lupe nehmen sollten. D.h. ein Mechaniker sollte sich auch mit den Elektronik und Informatik Unterlagen auseinandersetzten sowie ein Elektroniker mit den Informatik und Mechanik Unterlagen. Am Ende dieses Meilensteins sollten sämtliche Zeichnungen der mechanischen Einzelteile und Baugruppen sowie der Elektronikschaltungen fertiggestellt sein. Ebenfalls sollte eine fertige Struktur der Software vorliegen. Die Reviews wurden autonom druchgeführt und von einem Fachbetreur begleitet.

Bei einem Vortrag sollte vorgestellt werden, wie die Reviews durchgeführt, welche Fehler gefunden und verbessert wurden.

M3

Vorführung der Teilfunktionen:

Wie der Name des Meilensteins schon sagt, wurden verschiedene Teilfunktionen des Roboters vorgeführt. Beurteilt wurde:

  • Grad der Fertigstellung der einzelnen Teilsysteme
  • Grad der Fertigstellung getesteter Teilsysteme der Software
  • Funktionsfähigkeit des Kommunikationskonzeptes mit dem Partnerteam
  • unser Vorgehen bei der systematoschen Fehlersuche und Art der Fehlereingrenzung
  • Massnahmenplan zu Fehlerbehebung

M4

Schlussbericht:

Zum Schluss sollte noch ein Schlussbericht geschrieben werden. Dieser Schlussbericht sollte neben dem eigentlichen Schlussbericht noch eine Bedienungsanleitung für den Roboter, eine Zusammenfassung sowie die endgültige Version der Website beinhalten.