Systemtechnik-Projekt an der NTB

Bau von kooperierenden Robotern im ersten Studienjahr

Projektbasiertes Lernen ist an der NTB seit Jahren ein fester Bestandteil der modernen Systemtechnikausbildung. Bereits im ersten Studienjahr bauen die Studierenden in Teams Roboter, die eine komplexe Aufgabe erfüllen müssen.

Das Modul findet gleichzeitig in Buchs, St. Gallen und Chur statt und dauert zwei Semester. Jeweils zwei Roboter von verschiedenen Standorten müssen in Kooperation eine gemeinsame Aufgabe erfüllen. Die Teams werden durch Fachbetreuer, Teambetreuer, die Zentralwerkstatt und die interne Printfertigung in ihrer Arbeit unterstützt.

Staunen Sie, welche innovativen Lösungen unsere angehenden Ingenieure und Ingenieurinnen entwickeln.

Denn es heisst nicht umsonst: Ingenieure gestalten die Welt von morgen!

Systemtechnik-Projekt 2020: Roboter schrauben sich den Fluchtweg frei

Roboter R1 und Roboter R2 sind in einem Gebäude eingesperrt. Eine Zugbrücke führt in die Freiheit. In der Mitte des Gebäudes befindet sich ein Verriegelungsmechanismus. Im Gebäude befinden sich zwei Schrauben und zwei Muttern. Fixiert man den Verriegelungsmechanismus mit einer Schraubverbindung, so fällt die Zugbrücke herunter und die Roboter sind frei. Die Roboter haben 3 Minuten Zeit, sich zu befreien.

Hier geht es zum Roboterprojekt 2020

Systemtechnik-Projekt: zwei Teams und Roboter von verschiedenen Standorten kollaborieren.
Systemtechnik-Projekt: zwei Teams und Roboter von verschiedenen Standorten kollaborieren.