Zeitmodelle

Das Master-Studium können Sie in Vollzeit oder Teilzeit absolvieren. Finden Sie heraus, welches Zeitmodell für Sie die richtige Wahl ist.

Studieren in Vollzeit

Im Vollzeit-Modell dauert das Master-Studium in der Regel 3 Semester. In den ersten beiden Semestern besuchen Sie an 2-3 Tagen pro Woche den Unterricht in den Theorie- und Kontextmodulen, der hauptsächlich in Zürich, teilweise auch in Bern und Lausanne stattfindet. In der anderen Wochenhälfte absolvieren Sie Ihre Fachliche Vertiefung an der NTB innerhalb eines Profils. Im dritten Semester schreiben Sie Ihre Master-Arbeit und schliessen das Studium ab.

Studieren in Teilzeit

Sie sind berufstätig oder betreuen Ihre Familie? Wählen Sie das Teilzeit-Modell: Sie studieren mit verringertem Pensum, arbeiten studienbegleitend und schliessen Ihr Studium nach fünf bis sechs Semestern ab. Den Studieneinstieg können Sie flexibel wählen: Der Beginn des MSE ist sowohl im Herbst- als auch im Frühlingssemester möglich. 

Aufbau

Studienmodelle, Vollzeit und Teilzeit

Das Umfeld und die Rahmenbedingungen heutiger Studentinnen und Studenten variiert sehr stark. Ein entscheidender Vorteil des MSE Studiums ist die grosse Flexibilität das Studienmodell den individuellen Bedürfnissen der Studenten anzupassen. Die kürzeste Variante ist ein über drei Semester dauerndes Vollzeitstudium. Eine nicht unerhebliche Anzahl der Masterstudierenden an der NTB wählen ein Teilzeitmodell, welches fünf bis sechs Semester dauert. Dies erlaubt parallel eine Erwerbstätigkeit in ihrer angestammten Firma. Viele Teilzeitstudierende wählen jedoch eine Anstellung als Wissenschaftliche Mitarbeiter an einem der sieben Institute der NTB und finanzieren sich so den Lebensunterhalt während des Studiums. Das bietet den Vorteil, dass die bezahlte Arbeit zeitlich und wenn möglich auch inhaltlich ideal auf das Studium abgestimmt werden kann.