Solarkataster als Enabler

Die Gemeinde Zwischenwasser mit ihren gut 3.000 Einwohnern hat mit dem Projekt "Strom vom eigenen Dach" in nur 100 Tagen 100 Photovoltaik-Anlagen errichtet und erzeugt heute 17 % ihres Stromverbrauchs selbst. Der Erfolg gelang durch einen beispielgebenden Prozess mit präzise abgestimmten Instrumenten vom Solarkataster bis hin zur Bürgerbeteiligung.

Die Geschichte

Grundsätzlich steht die Gesellschaft den Erneuerbaren Energien positiv gegenüber, in der Umsetzung gibt es jedoch Hürden.

Gemeinsam mit dem e5team wurden Hürden im Ausbau analysierte und das das Paket «Strom vom eigenen Dach» entwickelt. Ziel war ein nachhalten Stromproduktion in Zwischenwasser. 100 Tage nach Start wurde erste Bilanz gezogen: 100 Anlagen in 100 Tagen. 15 % des gesamten Strombedarf in der Gemeinde durch Photovoltaikanlagen der Bürger erzeut. Durch die Errichtung der Anlagen entstand ein regionale Wertschöpfung von 1.5 Mio. EUR. Durch die eigene Stromproduktion bleiben jedes Jahr den Bürgern über 200'000 EUR durch Eigenverbrauch.

Weiteres Detail...

des Pakets «Strom vom eigenen Dach» war eine einheitliche Visualisierung der Produktion und des Verbrauchs unter den Bürgern. Dies führte du einer Community im Ort, wo Nachbarn sich über optimal genutzte «kWh» unterhielten. Eine Folge daraus ist, dass die Neuzulassungen von Elektroautos in der Gemeinde 3-mal so hoch sind, verglichen zum im Bundesdurchschnitt. Übersicht einiger PV-Anlagen in Zwischenwasser

Zur selben Zeit entstand die Bürgergenossenschaft Zwischenwasser, mit dem Inhalt einer nachhaltigen Entwicklung in Zwischenwasser, welche PV-Anlagen auf öffentlichen Dächern errichtete. Dies ermöglichte Bürger, ohne eigenes Dach oder mit bereits belegtem Dach, sich für den Ausbau erneuerbarer Energien zu engagieren. Aktuelle Leistung der PV-Anlagen der Bürgergenossenschaft eGen

Für einen niederschwelligen Zugang zur Photovoltaik wurde ein Solarkataster erstellt. Zusammen mit Besichtigungen von langjähriger PV-Anlagen wurde das Vertrauchen und Sicherheit in die Technologie geschaffen. Der Solarkataster entstand in einer Kooperation mit der Interstaatlichen Hochschule NTB in Buchs. Hier der Online Zugriff auf den Solarkataster Zwischenwasser. Der Solarkataster Zwischenwasser kann auch als pdf heruntergeladnen werden: pdf-Download (26 MByte)

Dies ist nur mit hervorragenden Partnern möglich. Mit Hansesun als zuverlässiges Installationsunternehmen und der Raiffeisenbank Vorderland wurden zwei professionelle Partner gefunden, welche den Glauben ans Projekt in sich trugen.

Das Projekt Strom vom eigenen Dach wurde vom Land Vorarlberg zum IBK Nachhaltigkeitspreis nominiert.

Weitere Informationen

Datum 27.06.2018
Kategorien Energie ,
Mess- und Prüftechnik ,
Simulation ,
Softwareentwicklung/ Informatik/ICT ,
Elektronik
Institute IES
Projektleiter Markus Markstaler