Smart Textiles - Electronic goes fashion on a smart way

Hintergrund

Forster Rohner AG - Textilie Innovations ist ein Unternehmen mit Standort St. Gallen, welches funktionale technische Textilienauf Basis der Stickereitechnik entwickelt und vertreibt. In Zusammenarbeit mit der Hochschule Luzern und der NTB mit dem Institut ESA wurden seriennahe Prototypen verschiedener busfähiger RGB Module, im Hinblick auf die textile Anwendbarkeit im Stickprozess, entwickelt und getestet. Die Hochschule Luzern bearbeitete Design und Kunst Aspekte, die NTB übernahm den technischen Bereich. Das von der KTI finanzierte Projekt dauerte 18 Monate. Bis anhin ermöglicht die e-broidery Technologie elektronische Komponenten (insbesondere LEDs) innerhalb von einer einzigen textilen Fläche mit einem Stromzugang zu integrieren. Die Lichtfarbe ist hierbei beschränkt auf monochrom und die Verschaltung für eine Ansteuerung verschiedener LED Gruppen oder gar Matrizen ist hochkomplex und stellt eine starke Designeinschränkung dar. Jede LED Gruppe muss separat im Textil mit der Elektronik verbunden werden, was einen hohen Anteil an elektrischen Leitungen mit sich bringt. 

Ziel

Ziel dieses Vorhabens ist durch eine Erweiterung der LED Funktionalität (Intelligente LED Module) eine wesentliche Vereinfachung der Leitungsführung auf dem Textil zu erreichen. Die LEDs sind zusammen mit einer Steuerelektronik zu einem LED Modul verknüpft, welches in der Lage ist, selbständig die gewünschte Helligkeit einzustellen. Das elektrische Leitungsbild am Textilbleibt ohne Kreuzungspunkte und ist somit kostengünstig in der Herstellung. Ein weiterer Vorteilliegt darin, dass ein LED Modul nicht nur für einfarbige LED geeignet ist, sondern auch vielfarbige RGB LED betreiben kann, welche nahezu jede beliebige Farbe abstrahlen können. 

Ergebnisse

In einem ersten Schritt sind an der NTB 2‘000 Intelligente LEDs produziert worden. Anschliessend wurde der Herstellungsprozess mit dem Toolkit in den Industriebetrieb überführt. In einem ergänzenden Arbeitspaket wurde ein neues Konzept für die Applizierung der LED Module erarbeitet und erfolgreich erprobt. 

Aktuelle Projekte und Presse

Galileo
Smart Clothes: So kommt das Licht in die Leuchtkleidung
Folge 41 Staffel 2017
Leuchtende Kleidung, die die Farbe ihrer Umgebung annimmt, ist einer der Megatrends in diesem Jahr.
Aber wie kommt das Licht eigentlich in den Stoff?
10.02.2017 19:05 | 13:00 Min | © ProSieben

Hier zum Video

Elektrocouture
https://elektrocouture.com/
https://elektrocouture.com/portfolio/nuit-blanche/

Weitere Informationen

Datum 30.11.2015
Kategorien Elektronik ,
Embedded Systems
Institute ESA
Projektleiter René Grabher Prof. Guido Piai Marco Müller