IEA HPT Annex 46: Domestic Hot Water Heat Pumps

Der IEA HPT Annex 46 ist ein internationales Projekt im Rahmen des IEA Technical Collaboration Program for Heat Pumping Technologies (TCP-HPT) zum Thema Warmwasser-Wärmepumpen (WW-WP). Das Institut für Energiesysteme (IES) der NTB Buchs nimmt dabei im Auftrag des Bundesamtes für Energie die Ländervertretung der Schweiz wahr und informiert die Schweizer Fachbranche über die aktuellen Ergebnisse.

Ziel des Projekts

Das Hauptziel des IEA HPT Annex 46 ist die detaillierte Analyse von Wärmepumpentechnologien für die Erzeugung von Brauchwarmwasser in den teilnehmenden Ländern, sowohl im Hinblick auf den Markt als auch auf den Forschungsstatus. Es werden sowohl zentrale als auch kombinierte Warmwasser-Wärmepumpen-Systeme betrachtet. Die gewonnenen Informationen werden strukturiert aufgearbeitet, um bei Endverbrauchern und politischen Entscheidungsträgern ein besseres Verständnis zu erzielen.

Teilnehmende Länder

Niederlande (Operating Agent), Grossbritannien, Frankreich, Schweiz, Japan, Südkorea, Kanada, und die USA.

Arbeitspakete (Tasks)

Die Arbeitspakete (Tasks) des IEA HPT Annex 46 Projekts sind:
Task 1 – Marktübersicht
Task 2 – Systeme und Konzepte
Task 3 – Modellberechnung
Task 4 – Forschung und Entwicklung
Task 5 – Beispielprojekte und Monitoring
Task 6 – Kommunikation

Projektstart: 1. Januar 2016
Projektende: 30. September 2019
Link auf Website: www.hpt-annex46.org