energyhub’ – Multiport USB-PD Ladegerät

Inspiriert durch den Gedanken, nur ein einziges Ladegerät für die meisten mobilen Geräte wie Smartphone, Kamera, Tablet und Laptop zu haben, wurde in diesem Projekt ein Multiport USB­­-PD fähiges Ladegerät entwickelt.

Durch den neuen USB Power Delivery Standard wird es möglich, über ein USB-C Kabel eine Leistung von bis zu 100W zu übertragen. Hierbei werden Spannungen zwischen 5-20V, mit Strömen bis zu 5A verwendet. Das Ladegerät bietet zunächst alle verfügbaren USB-PD Profile an, aus welchen das angeschlossene Geräte auswählen kann.

Das Gerät verfügt über sechs unabhängige Ausgänge mit einer maximalen Leistung von 100W. Über alle Ausgänge gerechnet kann das Gerät eine Leistung von bis zu 150W liefern. Der energyhub’ verfügt über einen Weitbereichs-Eingang und kann somit an Spannungen zwischen 90-265V betrieben werden. Ziel war es, trotz der vielen Ausgänge eine sehr hohe Leistungsdichte zu erreichen.

Jeder der sechs Ausgänge wird digital geregelt und verfügt über eine Spannungs- sowie Stromregelung. Ein Mikrocontroller übernimmt die Kommunikation mit den angeschlossenen Geräten und sorgt dafür, das jedes Gerät optimal mit Energie versorgt wird.

Industriepartner: Clustertec AG, Polytrona AG

Weitere Informationen

Datum 03.10.2019
Kategorien Elektronik ,
Produktentwicklung ,
Energie
Institute IES
Projektleiter Prof. Kurt Schenk, PhD