Dr. Cord Henrik Surberg

Leiter Materials Engineering

Dr. Cord Henrik Surberg ist seit Mai 2018 verantwortlich für das Materials Engineering am Institut für Mikro- und Nanotechnologie der Hochschule NTB. Als ausgebildeter Diplom Mineraloge startete Herr Surberg 1993 als Laborleiter am Institut für Feuerfest und Keramik (D) ins Berufsleben bevor er 1995 als Leiter des Kernkompetenzfeldes Baustoff-Forschung in die Konzernforschung zur Firma Hilti AG ins Fürstentum Liechtenstein wechselte. Von 1998 arbeitete Herr Surberg bei Hilti in dem Bereich New Business & Technologie, wo er einige Lighthouse-Projekte leitete bevor er 2003 die Gruppenleitung für Stahlbefestiger in der Entwicklungsabteilung der Business Unit Direktmontage übernahm. Anfang 2005 wechselte Herr Surberg zu dem Startup-Unternehmen V-Research GmbH in Dornbirn (A), einem Anbieter für industriellen F&E-Dienstleistungen in der DACH Region. Bis Anfang 2009 verantwortete er dort die Leitung des Geschäftsfeldes Tribologie bevor er mit der Geschäftsführung der V-Research GmbH beauftrag wurde. Die Leitung eines Breakthrough-Innovation Projektes im Themenfeld Hartstoffe führte Herr Surberg wieder zurück zur Hilti AG in den Bereich Corporate Research & Technology bevor er im Mai 2018 als Dozent für Werkstofftechnik zur NTB wechselte.

Cord Henrik Surberg promovierte in Physik an der Technischen Universität Wien. Er ist Autor bzw. Koautor von über 60 technischen Publikationen und hält mehr als 15 Patente. Er wurde 2008 für seine Arbeiten zum Marangoni-Effekt bei Wälzlagern mit dem SKF Innovationspreis ausgezeichnet.

Institut

MNT

Das Institut für Mikro- und Nanotechnologie betreibt angewandte Forschung und Entwicklung gemeinsam mit und für unsere industriellen Partner und anderen Forschungsinstitutionen. Unsere Kompetenzen decken einen sehr breiten Bereich der Mikrotechnik und  weiterer Ingenieurdisziplinen ab.

Downloads