Prof. Dr. Maximilian Stöck

Dozent für Technische Mechanik und Produktentwicklung
Maximilian Stöck

Kompetenzen

  • Statik und Festigkeitslehre
  • Mess- und Antriebstechnik
  • Produktentwicklung und Innovation
  • Batterien für Elektro- und Hybridfahrzeuge
+41 81 755 34 29
E-Mail

Projekte

  • Rigitrac, voll elektrisch betriebener Traktor
  • Lithium Storage GmbH, Kuhn Schweiz AG, voll elektrisch betriebener
    120t Dumper
  • SCCER Mobility, Batterien und deren Thermomanagement für die Elektromobilität
  • SunCar, Fokusprojekt ETHZ, Aufbau von Elektro- und Hybridfahrzeugen inkl. Batterie
  • BRUSA Elektronik AG, Achsprüfstand für den Automobilbau
  • BRUSA Elektronik AG, Automatisierte Fertigung der Wicklung von Motoren für Elektrofahrzeuge
  • KTI-Projekt, Batterie für Elektro- und Hybridfahrzeuge mit intelligentem Thermo-Management
  • KTI-Projekt, Shock Absorber für optisches Messgerät
  • BRUSA Elektronik AG, Aufbau eines Sportwagens mit Elektroantrieb

Laufbahn

seit 2000Dozent an der NTB
1987-2000Hilti AG, Schaan, Liechtenstein, zuletzt Forschungsfeldleiter für Bohr- & Abbautechnik, Innovationen für 50% des Konzernumsatzes
1980-1987Balzers AG, Balzers, Liechtenstein, zuletzt Leiter der Konstruktion von Beschichtungsanlagen und Beschichtungsquellen
1991Promotion an der TU München bei Prof. Dr. H. M. Tensi und Priv. Doz.-Prof. Dr. J. Najar
1976-1980Studium Maschinenbau an der TU München

Publikationen

Ausgewählte Publikationen:

  • Rouven Christen, Gerhard Rizzo, Alfred Gadola and Max Stöck; Test Method for Thermal Characterization of Li-Ion Cells and Verification of Cooling Concepts; Batteries 2017, 3(1), 3; doi:10.3390/batteries3010003 (http://www.mdpi.com/2313-0105/3/1/3)
  • G. Rizzo, R. Christen, M. Stöck; Prüfstand zur thermischen Charakterisierung von Batteriezellen und Validierung geplanter Kühlkonzepte; Entwicklerforum Batterien & Ladekonzepte, München, 9.-10.3.2016
  • M. Stöck, Thermomanagement und Packaging von Fahrzeugbatterien, EMPA Dübendorf, 17.6.2014
  • M. Stöck; LabVIEW an der Hochschule NTB; NIDays, Zürich 2011
  • M. Bischof; M. Peter; A. Brunn; M. Stöck; A. Ettemeyer; Berghänel; Investigation on Measurement AccuracyofDigital Image Correlationon Automobile Parts, International Conference on Applications of Image Based Measuring Systems, Laupheim, ICAIM, 2./3.März 2010
  • J. Althaus; M. Stöck; A. Mathoy: Ein Sportwagen mit Elektroantrieb. Tagungsband Internationales Forum Mechatronik, Linz, 10.-11. November 2009
  • 15 Patentanmeldungen

Preise

  • Lista Preis 2007: 1. Rang; Passive Weiche für das Schienentaxi Coaster
  • Lista Preis 2007: 2. Rang; Optische Messung der Schneekorngrösse
  • tebo Preis 2007: 1. Rang; Optische Messung der Schneekorngrösse
  • tebo Preis 2008: 1. Rang; Echtzeitmarkierung von Messdaten
  • Lista Preis 2008: 2. Rang; Universal Greifsystem
  • Lista Preis 2009: 1. Rang; Sportwagen mit Elektroantrieb
  • Schweizer Solarpreis 2015: Solarbagger
  • Europäischer Solarpreis 2015: Solarbagger
  • Swiss Innovation Award 2018: Agrama Bern - E-Traktor

Institut

EMS

Das Institut EMS ist eines der führenden Institute für anwendungsorientierte Forschung auf dem Gebiet der Entwicklung mechatronischer Systeme und Produkte. Unser primäres Ziel ist es, durch Forschung Innovation und somit Mehrwert für unsere Kunden zu schaffen. Mit unserer Engineering-Kompetenz realisieren wir den Transfer von der Forschung in das Produkt. Gut ausgerüstete Labors, eine interne Leiterplattenfertigung sowie eine gut maschinisierte Werkstatt versetzten uns als Dienstleister in die komfortable Lage, mechatronische Prototypen schnell und unkompliziert zu fertigen. 

Downloads