Prof. Dr. Martin Bünner

Dozent für Mathematik
Martin Bünner

Kompetenzen

  • Optimierung in der Produktentwicklung
  • Künstliche Intelligenz
  • Inverse Probleme
  • Simulation & Modellbildung
  • Numerische Mathematik
  • Chaos-Theorie
  • System-Identifikation
+41 81 755 33 43
E-Mail

Prof. Dr. Bünner unterstützt Technologie-Firmen die leistungsfähigen anspruchsvollen Methoden der Optimierung und Künstlichen Intelligenz anzuwenden. In ein „ingenieur-nahes Werkzeug“ eingebettet hilft diese anspruchsvolle Technologie Produkte „automatisch“ zu optimieren. In der Praxis entsteht so ein sehr wertvolles Design-Werkzeug, das dem Entwicklungs-Ingenieur erlaubt Optimalzustände zu identifizieren. Diese können in der Regel mit herkömmlichen Methoden nicht gefunden werden. So konnten beispielsweise HF-Filter für Mobiltelefone wesentlich verbessert werden. Die von Prof. Dr. Bünner entwickelte Technologie ist dabei in vielen 100 Millionen Mobiltelefonen im Einsatz. Zuvor promovierte Prof. Dr. Bünner im Jahr 1997 am Institut für Physik der Universität Oldenburg im Bereich „Chaos-Theorie“.  Prof. Dr. Bünner hält mehrere Patente und ist Autor von über 50 wissenschaftlichen Artikeln.

Projekte

  • Automatisches Design & Optimierung von Flügelprofilen
  • Optimierung von Windkraftanlagen mittels Automatischem Design
  • Mixed-Integer Optimierung von membranbasierten Gas-Trenn-Stufen in Biogas-Anlagen
  • Shape Optimization
  • Machine Learning & Algorithmische Entscheidungssysteme bei der Klassifikation von Holzoberflächen
  • Automatisches Design & Optimierung des Schwingungsverhaltens von CNC-Fräsmaschinen mit Hilfe eines SQP-Algorithmus
  • Verbrauchs- und energieoptimierte Spülmaschinen der nächsten Generation

Laufbahn

Seit 2010Dozent für Mathematik, NTB
2005-2010Head of Business Development Mobile Phones, Seagate Technology GmbH
2004-2005Leiter Produkt Marketing, Puls GmbH
1999-2004Research & Development, EPCOS AG
1997-1999Marie-Curie-Stipendium, Universität Florenz
1996-1997Post-Doc, Max-Planck-Institut für Physik Komplexer Systeme, Dresden
1992-1999Promotion an der Universität Oldenburg bei Prof. Parisi

 

Publikationen

Ausgewählte Publikationen:

  • M. J. Bünner, M. Ciofini, A. Giaquinta, R. Hegger, H. Kantz, R. Meucci, A. Politi. Reconstruction of systems with delayed feedback: (I) Theory, Eur. Phys. J. D. 10: 165 (2000)
  • M. J. Bünner, G. Giacomelli, A. Politi. Oscillatory behavior in lasers with delayed feedback, J. of Opt. B. 1: 171 (1999)
  • M. J. Bünner, M. Popp, Th. Meyer, A. Kittel, U. Rau, J. Parisi. Recovery of scalar time-delay systems from time series, Phys. Lett. A 211: 345 (1996)
  • M. J. Bünner, G. Heinz, A. Kittel, J. Parisi. Structure Formation in Charge Density Wave Systems, Nonlinear Dynamics an Pattern Formation in Semiconductors and Devices, Hrsg: F.-J. Niedernostheide, Springer-Verlag, Berlin, S. 133, (1995)

Institut

ICE

Das Institut für Computational Engineering ICE sieht seine Aufgabe darin, anspruchsvollen Herausforderungen in Technik und Wirtschaft durch die Anwendung moderner Verfahren im Bereich der Simulation und Datenanalyse zu begegnen, die Verfahren durch innovative Anstösse zu verbessern und nutzbar zu machen, um sie gemeinsam mit Partnern aus der Industrie, Wirtschaft und Verwaltung nutzbar zu machen. Mathematiker, Physiker und Ingenieure arbeiten gemeinsam mit Ihnen an der Lösung Ihrer Aufgaben.

Downloads