IVAM Laserforum 2017 an der NTB

Am 17. Oktober 2017 waren die NTB und das Institut für Produktionsmesstechnik, Werkstoffe und Optik (PWO) Gastgeber für das LaserForum 2017 mit dem Thema „Ultrakurzpulslaser: Neue Technologien, Materialbearbeitung & Medizinische Anwendungen“. Im Rahmen der Veranstaltung LaserForum werden einmal jährlich ausgewählte Fragestellungen und Trends zum Einsatz von Lasertechnik entlang der gesamten Wertschöpfungskette vorgestellt und diskutiert, in diesem Jahr zum ersten Mal mit internationalen Vortragenden aus der Schweiz, Österreich, Frankreich und Deutschland. Das Forum bietet eine Plattform für Austausch und Diskussionen zwischen Branchenexperten. Die Veranstaltung wird seit zehn Jahren vom «IVAM Fachverband für Mikrotechnik» gemeinsam mit namhaften Partnern aus Industrie und Forschung durchgeführt. 

Die Zusammenarbeit der NTB mit internationalen Fachverbänden aus der Photonik und Mikrotechnik trägt somit abermals Früchte. So sind traditionell das Fraunhofer-Institut für Lasertechnik ILT, das Laser Zentrum Hannover e.V. (LZH) und der Lehrstuhl für Laseranwendungstechnik der Ruhr-Universität Bochum dabei. Dieses Jahr wurde das LaserForum 2017 neben der NTB ausserdem vom Schweizer Netzwerk Swissphotonics, der Swissmem Fachgruppe Photonics sowie der Wirtschaftsförderungsgesellschaft St. Gallen-BodenseeArea unterstützt.

Ort und Thema hätten nicht passender gewählt sein können. In der Schweiz sind wichtige Entwicklungen der Ultrakurzpulslasertechnik erfolgt und das Alpenrheintal ist ein Zentrum für Photonik in der Schweiz. Ultrakurzpulslaser erzeugen Lichtpulse im Megawattbereich und mit einer Pulsdauer im Bereich von Piko- bis Femtosekunden. Sie sind das ideale industriereife Werkzeug für die Mikrobearbeitung – also das Schneiden, Bohren, Abtragen oder Strukturieren – verschiedenster Materialien, wie etwa Metalle, Keramiken, Halbleiter, Polymere und Biowerkstoffe.

Auf dem LaserForum 2017 wurden in drei Sessions neueste wissenschaftlich-technische Ergebnisse auf dem Gebiet der Ultrakurzpulslaserentwicklung und ihrer Anwendung vorgestellt. Drei Sessions behandelten die Themen „Neue Technologien für Ultrakurzpulslaser und -systeme“, „Materialbearbeitung mit Ultrakurzpulslasern“ und „Medizinische Anwendungen von Ultrakurzpulslasern“. Im Anschluss an die Vorträge und Diskussionen haben sich zahlreiche Teilnehmer die Gelegenheit zu einer Führung durch die Mikrotechnik- und Photonikwelt der NTB nicht entgehen lassen. Im Schlussapéro nutzten schliesslich die teilnehmenden Entwickler, Hersteller und Anwender von Lasertechnik-Lösungen die persönliche Atmosphäre für weiterführende Diskussionen und den Austausch über geschäftliche Themen.