Workshop: Chancen und Risiken hybrider CFK-Metall-Laminate unter korrosivem Angriff und mechanischer Belastung

Im Rahmen des IBH-Projekts KORR-Hybride planen wir einen Workshop zum Thema CFK-Metall-Laminate an der Interstaatlichen Hochschule für Technik in Buchs SG im Dezember 2018. Die Anwendbarkeit dieser leistungsfähigen Werkstoffsysteme wird häufig durch Wechselwirkungen mit der Umwelt eingeschränkt. Um die Vorteile von hybriden Verbunden in vollem Umfang nutzbar zu machen, ist die Vermeidung von Kontaktkorrosion sowie die angepasste konstruktive Gestaltung der Fügestellen essentiell. 

Durch das Zusammenführen von Herstellern, Zulieferern und Anwendern soll im Rahmen dieser Veranstaltung eine Plattform für den Austausch auf dem Gebiet der hybriden Werkstoffverbunde geschaffen werden. Gemeinsam sollen klare Anforderungen an die Erhöhung der Lebensdauer und Leistungsfähigkeit von CFK-Metall-Hybridstrukturen unter mechanischer Belastung und korrosiver Beanspruchung definiert werden. Durch den Verbund der NTB Buchs und der HTWG Konstanz mit Fachkompetenzen in den Bereichen der statischen und dynamischen Werkstoffprüfung, der Bauteilanalyse und im Bereich der Korrosionsforschung ist der Grundstein für eine systematische Aufarbeitung der Themenstellung gelegt. 

Aus dem Initialprojekt wird ein Konsortium aus einschlägigen Unternehmen und Forschungseinrichtungen in der Bodensee-Region hervorgehen, in deren Zusammenarbeit sowohl auf nationaler als auch auf europäischer Ebene Forschungsanträge platziert und Projekte gestartet werden können. 

Neben einem Impulsvortrag von Seiten der Wirtschaft werden Forschungsergebnisse von Seiten der Projektpartner zu Korrosion und mechanischer Prüfung von CFK-Metall-Hybridstrukturen vorgestellt. Zudem ist geplant im Workshop in Kleingruppen branchenspezifische Anforderungen an Metall-CFK-Hybridwerkstoffen zu erarbeiten und geeignete Prüfverfahren zu diskutieren. 

Vortragende im Rahmen des Workshops 

Impulsvortrag von Dr. Niccolò Pini (next composites GmbH):

Als ehemaliger Geschäftsführer von kringlan composites GmbH und heutiger Geschäftsleiter der next composites GmbH verfügt Herr Dr. Pini über sehr spezielles Wissen von Metall-CFK-Hybridwerkstoffen. Herr Dr. Pini wird in seinem Vortrag auf die Entwicklungen und Trends bei CFK-Metall-Laminaten eingehen und vor dem Hintergrund der CFK-Metall-Hybridfelgen einen Ausblick auf die Korrosionsproblematik solcher Verbundwerkstoff geben. 

Fachvortrag von Frau Prof. Dr. Merklinger (HTWG Konstanz):

Frau Professor Merklinger bringt umfangreiche Fachkompetenz und Erfahrung zu dem Bereich der Faserverbundwerkstoffe sowie von Beschichtungssystemen mit. Ergänzt wird diese Fachkompetenz durch die Ausstattung und Erfahrung in Korrosions- und Verschleißuntersuchungen (vorwiegend im Bereich der Tribologie) am Institut für Werkstoffsystemtechnik der HTWG sowie dem WITg in Tägerwilen. Im Vortrag werden Möglichkeiten zur mechanischen Prüfung dieser Strukturen vorgestellt. In Anlehnung an die Norm DIN EN 1465 wird das mechanischen Verhalten eigens gefertigter CFK-Al-Teststrukturen vorgestellt. 

Wir freuen uns, wenn wir Ihr Interesse geweckt haben. Wenn Sie an unserem Workshop teilnehmen möchten, melden Sie sich bitte mittels Anmeldeformular an. Hier anmelden

Wir werden Sie im Anschluss an Ihre Anmeldung zeitnah über weitere Details informieren.