NTB-Blog

Faszination Photonik

Photonik-Kompetenz aus einer Hand - an der NTB

Photonik (Photonics) wird oft als DIE Querschnittstechnologie oder als Schlüsseltechnologie des 21. Jahrhunderts bezeichnet. Diese innovative Kombination aus Elektronik und Licht wird in vielfältigsten industriellen und alltäglichen Anwendungen eingesetzt. Das Elektron wird dabei durch das Photon ergänzt oder teilweise sogar ersetzt. 

Mit einem Marktvolumen von 69 Milliarden Euro und rund 300'000 Beschäftigten in Europa sowie einem jährlichen Wachstum von 4,5 Prozent in den letzten zehn Jahren gehört die Photonik zu den weltweit am stärksten wachsenden Branchen. Das Rheintal ist ein wichtiges Zentrum der Schweizer Photonikindustrie und wird deshalb auch «Photonics-Valley» genannt. Hier befinden sich viele Unternehmen, welche beispielsweise in der Optikindustrie, der Elektronik-industrie, der Halbleiterindustrie oder in der Medizintechnik tätig sind. In all diesen Bereichen kommt Photonik zum Einsatz. 

Vielfältige Einsatzgebiete

Die Einsatzgebiete von photonischen Systemen sind extrem weit gefächert und reichen von Virtual Reality, über Komponenten für selbstfahrende Autos, optische Telekommunikation, intelligente Beleuchtungssysteme, bewegungsgesteuerte Videogames bis hin zu optischer Messtechnik und Laseranwendungen in der Materialbearbeitung oder in der Medizintechnik. Photonische Komponenten sind auch Wegbereiter für die industrielle Fertigung 4.0 und das Internet der Dinge.

Photonische und optische Technologien sind Schlüsseltechnologien für die kommenden Jahrzehnte. Sie werden dieselbe Bedeutung erlangen wie die Elektronik.

Hans Hess, Präsident Swissmem

 

Photonik an der NTB

Photonik wird an der NTB schon seit vielen Jahren «gelebt», sowohl in der Lehre als auch in der angewandten Forschung und Entwicklung, beispielsweise in den Gebieten der Messtechnik, der Laseroptik oder der Mikro- und Faseroptik. Die erfahrenen Fachleute der NTB geben ihr Knowhow im Rahmen des Bachelorstudiums Systemtechnik mit Vertiefungsrichtung Photonik und in Masterstudiengängen weiter. Die Studienrichtung Photonik wurde auf Initiative der Industrie etabliert, damit dem Fachkräftemangel in der Branche entgegengewirkt werden kann. Die Absolventinnen und Absolventen dieser Studienrichtung erwartet eine sichere und spannende Zukunft mit sehr guten Berufsaussichten.

Mehr Informationen auf der NTB-Themenseite Photonik