Wireless Power für Warnlampen und Warnwesten

Drahtlose Energieübertragung wird durch die einfache Handhabung immer beliebter. Insbesondere wird die Technologie bereits bei Smartphones und bei diverser Unterhaltungselektronik verwendet. Die Firma Triopan AG, welche zurzeit konventionelle Warnsignale und Warnleuchten herstellt, möchte in ihren Produkten die Technologie der drahtlosen Energieübertragung einführen. Typischen Kunden sind Feuerwehren, Polizei und Strassenbauer. Die Produkte werden oft in einem rauen Umfeld eingesetzt. Um die Robustheit zu erhöhen, soll die Versorgung über eine Wireless-Power-Übertragung realisiert werden. So kann auf eine Steckverbindung, die mechanisch beschädigt werden kann und Witterungseinflüssen ausgesetzt ist, verzichtet werden.

In dieser Bachelorarbeit wurde ein Prototyp eines drahtlosen Ladesystems entwickelt, welches zukünftige Warnwesten der Firma Triopan AG mit Strom versorgen soll. Die Warnwesten beinhalten jeweils eine Ladeelektronik und einen Akku, diese versorgen die LED-Beleuchtung der Warnwesten mit Energie. Mit diesem Ladesystem ist es möglich drei Warnwesten gleichzeitig mit einer Leistung von 5 W pro Weste zu laden.

Weitere Informationen

Datum 15.09.2017
Studiengang Elektronik und Regelungstechnik
Institut IES
Typ Bachelorarbeit
Studierende Jan Coray
Gabriel Lopez
Dozenten Prof. Kurt Schenk, PhD
Prof. Adrian E. Weitnauer
Partner Triopan AG, Rorschach

Downloads