Überarbeitung eines Lineareinzuges einer Kaltumformpresse

Die Firma SFS intec AG ist ein führender Anbieter von Pressteilen. Durch technologische Weiterentwicklungen können die wachsenden Anforderungen der Kunden bei kaltumgeformten Bauteilen erfolgreich abgedeckt werden.In dieser Bachelorarbeit wurde durch ein neues Konzept der Lineareinzug einer Kaltumformmaschine neu entwickelt. Die Hauptaufgabe des Lineareinzuges ist es, ein Halbzeug, meist ein runder Draht, in der richtigen Länge zur Kaltfliesspressmaschine zu fördern, wo dieser abgeschert wird. Der eingesetzte Lineareinzug besteht aus vielen Bauteilen, was zu hohen Fertigungskosten führt. Folglich ist auch mit einem hohen Montageaufwand zu rechnen.

In einem ersten Schritt wurden die einzelnen Baugruppen des Lineareinzuges gemäss den Kosten und der Montagefreundlichkeit analysiert. Anhand dieser Analyse wurden diverse Konzepte zu den Baugruppen erarbeitet und ausgewertet. Anschliessend wurde das Konzept mit dem grössten Verbesserungspotential konstruktiv realisiert. In einem letzten Schritt wurde der gesamte Aufbau simuliert, um die Funktion der Neuentwicklung zu beweisen.

Weitere Informationen

Datum 15.09.2017
Studiengang Maschinenbau
Institut EMS
Typ Bachelorarbeit
Studierende Dominic Frischknecht
Pascal Hollenstein
Dozenten Prof. Roland Egli
Prof. Dr. Jürgen Prenzler
Partner SFS intec AG, Heerbrugg