Türklingelanlage mit Standardkomponenten

In der heutigen Gesellschaft entwickelt sich die Technik mit erstaunlicher Geschwindigkeit. Diese rasante Entwicklung macht auch vor dem Bereich der Gebäudetechnik keinen Halt. Auch Türklingelanlagen, als Teil der Gebäudetechnik, sind davon betroffen, und haben sich in den letzten Jahren technologisch, aber auch preislich weiterentwickelt. Im Rahmen dieser Bachelorarbeit wurde ein Türklingelanlage-Prototyp aus Standardkomponenten entwickelt. Wichtig für die Arbeit war, zu überprüfen, inwiefern heutige Standard- und Open-Source-Komponenten für ein solches System geeignet sind. Während der Entwurfsphase wurden Anforderungen definiert. Die Kommunikation über die Türklingelanlage muss mittels Video und Audio erfolgen.

Die Gegensprechanlage wurde komplett auf digitaler Basis realisiert. In der modernen Welt, in der jeder Mensch ständig mit dem Internet verbunden ist, ist eine digitale Lösung ein naheliegender Weg. Dieser Weg hat unterschiedliche Herausforderungen mit sich gebracht. Das Endresultat ist eine digitale, flexible und zeitgemässe Türklingelanlage, welche mehrere Eingangstüren steuert und mit herkömmlichen Handys bedient werden kann.

Weitere Informationen

Datum 15.09.2017
Studiengang Informations- und Kommunikationssysteme IKS
Typ Bachelorarbeit
Studierende Geo Bontognali
Federico Crameri
Dozenten Prof. Dr. Ulrich Hauser
Lukas Toggenburger
Partner SRM-Projects, Chur