Thermomanagement einer Lithium- Ionen Batterie für die Elektromobilität

Im Rahmen der Energiewende gewinnt die Elektromobilität immer mehr an Bedeutung. Die Firma Designwerk hat dafür eine modulare Lithium-Ionen Batterie entwickelt. Im alltäglichen Betrieb wird eine hohe Lebensdauer der Batterie unter anderem mit einem Thermomanagement sichergestellt. Idealerweise liegt die Temperatur bei 25°C. Zu hohe und zu tiefe Betriebstemperaturen reduzieren die Lebensdauer teilweise drastisch.

In dieser Arbeit wurden verschiedene Kühl- und Heizkonzepte für Lithium-Ionen Batterien erarbeitet. Deren Wirksamkeit wurde simuliert und experimentell validiert. Basierend auf den Ergebnissen konnte ein mathematisches Modell aufgebaut werden. Damit kann die Wirksamkeit des Thermomanagements der Batterien unter realen Belastungen und Umgebungsbedingungen überprüft werden. Die gewonnenen Erkenntnisse ermöglichen eine zuverlässige Auslegung des Thermomanagements und reduzieren die Entwicklungszeit.

Weitere Informationen

Datum 16.09.2016
Studiengang Maschinenbau
Institut EMS
Typ Bachelorarbeit
Studierende Janik Rohner
Lukas Schaltegger
Dozenten Prof. Dr. Maximilian Stöck
Dr. Gerhard Rizzo
Partner Designwerk GmbH, Winterthur