Konzeptentwicklung eines hochleistungs Y-Antriebes

Die Firma Saurer Embroidery AG mit Sitz in Arbon (TG) entwickelt seit fast 150 Jahren erfolgreich Stickmaschinen. Der in der Textilbranche vorherrschende Kostendruck und die steigenden Anforderungen der Kunden aus aller Welt fordern eine stetige Weiterentwicklung dieser Stickmaschinen. Für die Kunden der Saurer Embroidery AG ist die Maschinenproduktivität von entscheidender Bedeutung. Diese zeichnet sich vor allem in der Anzahl der möglichen Stiche pro Minute aus. Für zukünftige Drehzahlsteigerungen ist es nötig, Unterbaugruppen der Stickmaschine neu zu entwickeln. Deshalb soll im Rahmen dieser Bachelorarbeit ein Konzept für einen neuen, hochdynamischen Y-Antrieb erarbeitet werden.

Nach der Analyse des bestehenden Y-Antriebs wurden diverse Konzepte erarbeitet und mittels Leistungsberechnungen ausgewertet. Die konstruktive Ausarbeitung des daraufhin ausgewählten Konzepts wurde mit begleitenden Berechnungen und Simulationen zur Komponentenauslegung durchgeführt. Abschliessend konnte dem Industriepartner ein kosteneffizienter Entwurf übergeben werden.

Weitere Informationen

Datum 08.09.2018
Studiengang Maschinenbau
Institut EMS
Typ Bachelorarbeit
Studierende Adrian Hilpertshauser
Dozenten Prof. Dr. Jürgen Prenzler
Prof. Roland Egli
Partner Saurer, Arbon