IPv6 Integration und Sicherheit - Ein Leitfaden für KMU

In der Bachelorarbeit ”IPv6 Security” sind die wichtigsten Informationen zum IPv6 in Bezug auf Sicherheit zusammengetragen und deren Angriffsvektoren beschrieben. Dazu wurde eine umfassende Recherche betrieben, um fundierte Informationen über die Sicherheit im Kontext des IPv6 zu sammeln, katalogisieren und eine Priorisierung der Themen vorzunehmen. Denn jedes moderne Gerät und Betriebssystem bringt die Voraussetzungen zum Betrieb mit und aktiviert IPv6 standardmässig.

Für Themen wie ICMPv6, NDP und IPv6 Header wurden die Risiken detailliert ausgearbeitet. Die Angriffsvektoren wurden in einem Laboraufbau nachvollzogen und es werden Gegenmassnahmen beschrieben.

Die Labore sind nachvollziehbar dokumentiert und können für Weiterbildungs- und Schulungszwecke verwendet werden. Weitere Themen wurden beschrieben und in den Quellen fnden sich eine Vielzahl von Informationen für die weitere Bearbeitung.

Die Schlussfolgerung dieser ist, dass IPv6 ähnliche, teilweise bereits in IPv4 bekannte Angriffsvektoren hat und bei der Implementation und Konfiguration von IPv6 auf diese und weitere Gefahren individuell eingegangen werden muss.

Weitere Informationen

Datum 16.09.2016
Studiengang Informations- und Kommunikationssysteme IKS
Typ Bachelorarbeit
Studierende Séverin Müller
externe Mitarbeiter Toni Venzin
Partner -