Intelligenter Prüfstand zur hydraulischen Endkontrolle von Ventilen

Die Bucher Hydraulics AG ist ein international führender Anbieter von Antriebs- und Steuertechnik in der Mobil- und Stationärhydraulik. Alle produzierten Ventile werden einer hydraulischen Ausgangskontrolle unterzogen, bei welcher die Messdaten der Prüfung elektronisch erfasst und gespeichert werden. Bis jetzt werden die Messdaten bei der Prüfung des Ventils von einem Mitarbeiter bewertet und danach archiviert. Eine umfassende Analyse wird bis anhin nicht durchgeführt.

 

In dieser Arbeit wurden die Prüfstanddaten mit modernen Analysemethoden der künstlichen Intelligenz untersucht. Eine web-basierte Applikation erlaubt es nun mit zahlreichen Filterfunktionen intuitiv die Messdaten vieler Ventile zu visualisieren und zusammenfassende Statistiken berechnet. Darauf aufbauend wurde für einen ausgewählten Ventiltyp ein Monitoring- Verfahren entwickelt, bei dem die Form der Prüfdruckkurven anhand ausgewählter Features überwacht wird. Basierend auf diesen Features ist es möglich, Prognosemodelle für die Qualität der Ventile zu erstellen.

Weitere Informationen

Datum 08.09.2019
Typ Bachelorarbeit
Studierende Antonio Rosolia
Dozenten Prof. Dr. Klaus Frick
Dr. Sandro Erne
Partner Bucher Hydraulics