Hochgeschwindigkeitsabscherung in der Pressmaschine

Um den stetig steigenden Anforderungen der Kunden an kaltumgeformten Bauteilen gerecht zu werden, ist die Firma SFS Intec bestrebt, ständig technologische Weiterentwicklung sowie Prozessoptimierung zu betreiben. Die Schnittfläche eines Drahtabschnittes in einer Pressmaschine ist entscheidend für die resultierende Qualität des fertigen Bauteiles. Momentan gibt es bei diesen Anlagen keine Möglichkeiten auf den Abschervorgang Einfluss zu nehmen. Im Rahmen dieser Bachelorarbeit wurde das Abschermodul unter Betrachtung der Firmenbedürfnisse, sowie auf der Basis von theoretischen Grundlagen neu entworfen.

Das Resultat basiert auf einem Kurvenscheibenantrieb mit einer Hammer- Amboss-Konstruktion. Diese lässt einen impulsartigen Kraftverlauf mit deutlich erhöhter Abschergeschwindigkeit zu. Durch den veränderten Bewegungsablauf soll die Abscherqualität verbessert werden. Zusätzlich wird für Versuche, die Grundlage für eine einfach modifizierbare Abscherung geschaffen. Dadurch können auf Bedürfnisse aus anderen Entwicklungsbereichen einfacher eingegangen werden.

Weitere Informationen

Datum 11.09.2015
Studiengang Maschinenbau
Institut EMS
Typ Bachelorarbeit
Studierende Patric Bänziger
Dozenten Prof. Dr. Josef Althaus
Roger Strässle
Partner SFS intec AG, Heerbrugg