Hochdynamische Stromquelle mittels 3-Level Topologie

Für eine zuverlässige elektrische Energieversorgung werden im Niederspannungsnetz Netzüberwachungsgeräte eingesetzt. Diese schalten bei Störungen entsprechende Teile des Netzes aus, damit andere Teile nicht über längere Zeit von dieser Störung betroffen sind. Der Industriepartner OMICRON entwickelt Prüfgeräte z.B. für diese Netzüberwachungsgeräte, da deren Funktion geprüft werden muss.

Für ein Prüfgerät wird an einer neuen Generation von 3-phasigen Strom- und Spannungsquellen entwickelt. Dabei soll mit der 3-Level Topologie die bisher angewendete Topologie abgelöst werden. Es bestehen sehr hohe Anforderungen an die Signalqualität. Diese soll mindestens genauso gut sein, wie im bisherigen Gerät. Parallel zur Entwicklung des Industriepartners wurden mit dieser Arbeit eigene Ansätze simuliert und dann mit Software auf der uns zur Verfügung gestellten Hardware umgesetzt. Es können nun einige Vorschläge zur Umsetzung gemacht werden. Eine Besonderheit ist sicherlich der 2-Punkt Regler mit Berechnung des zu regelnden Spulenstroms der ersten Filterstufe.

Weitere Informationen

Datum 01.08.2016
Studiengang Elektronik und Regelungstechnik
Institut IES
Typ Bachelorarbeit
Studierende Reto Langenegger
Philipp Tschirky
Dozenten Prof. Kurt Schenk, PhD
Prof. Vincenzo Parisi
Partner OMICRON electronics GmbH, Klaus AT

Downloads