Herstellung und Untersuchung von optischen Mischmaterialien an der Dual Ion Beam Sputteranlage (DIBS)

Zunehmend höhere Anforderungen an optische Komponenten wie Spiegel und Antireflexschichten führen zu vermehrter Nutzung von Mischmaterialien. Diese werden in PVD-Prozessen über Co-Sputtern (Beschichten mittels mehrerer Quellen/Targets gleichzeitig) oder über die Nutzung eines beweglichen Zonentargets erzeugt. Im Rahmen dieser Bachelorarbeit wird speziell die Möglichkeit der Herstellung von Mischmaterialien über ein Zonentarget, das fix ist und sich nicht unter dem Ionenstrahl bewegen kann, verifiziert. Das Target besteht zum Grossteil aus Silizium und enthält eine kleine Insel aus Aluminium, wobei die gewählte Aufteilung des Targets mittels Simulationen ermittelt wurde. Ziel ist es, über den für Substrate verfügbaren Bereich eine möglichst grosse Variation von Mischungsverhältnissen zu erhalten. Die wichtigsten optischen Eigenschaften der erstellten Schichten werden dann entsprechend der Position bzw. des Mischungsverhältnisses gemessen und ausgewertet.

Weitere Informationen

Datum 08.09.2018
Studiengang Mikrotechnik
Institut MNT
Typ Bachelorarbeit
Studierende Fabian Grimm
Dozenten Prof. Dr. Martin Gutsche
Partner RhySearch, Dr. Thomas Gischkat, Buchs SG