Drahtpartikeldispenser für Laserschweissen

Ziel dieser Bachelorarbeit war, ein Funktionsmuster zu entwickeln, um Blechteile vor dem Laserschweissprozess vorzubereiten, damit diese ohne konstruktiven Anpassungen geschweisst werden können. Dieser Vorbereitungsprozess beinhaltet das Auffüllen der Schweissfugen mithilfe eines Handgeräts, um Spalte zu überbrücken oder zusätzliches Material anzubringen.

In diesem Projekt wurden zahlreiche Konzepte ausgearbeitet. Durch einen systematischen Entscheidungsprozess wurde die beste Lösung für die genannte Aufgabenstellung gewählt und in der Praxis aufgebaut. Das Funktionsmuster besteht aus einem Schaltschrank und einem Handgerät. Der Schaltschrank beinhaltet die Drahtspule. Der Draht wird durch einen speziellen Schlauch zum Handgerät geführt, welches eine Schneide- sowie eine Anbringungseinheit beinhaltet. Die dafür benötigten Prozessparameter wurden empirisch ermittelt, da es sich um einen neuen Ansatz handelt und bis anhin noch keine Richtwerte vorhanden waren. Die Funktionalität wurde in mehreren Funktionstests überprüft – die Ergebnisse dazu sind durchaus positiv.

Weitere Informationen

Datum 16.09.2016
Studiengang Maschinenbau
Institut EMS
Typ Bachelorarbeit
Studierende Manuel Hasler
Sebastian Spirig
Dozenten Prof. Roland Egli
Prof. Günter Nagel
Partner Trumpf Grüsch AG Elektrowerkzeuge, Grüsch