«Cafeteria I4.0» Sprachsteuerung

Sprachsteuerungen liegen 2018 im Trend. Viele Personen nutzen sie als Hilfsmittel, sei es auf ihren Smartphones, in den Autos oder zuhause, als Assistenten. Die Technologie entwickelt sich rasant weiter und neue Anbieter versuchen, den Markt zu erobern. Durch maschinelles Lernen und Datensammlungen werden die Sprachsteuerungen massiv verbessert. Zusätzlich bieten die Cloud-Plattformen über nicht-standardisierte Schnittstellen ihre Dienste kostengünstig an. So können Applikationen einfach mit einer Sprachsteuerung ergänzt werden.

 

Ziel der Bachelorarbeit war, eine Sprachsteuerung zu entwickeln, die als Alternative zur manuellen Datenerfassung in einem Bestellprozess der Smart Factory Cafeteria i4.0 verwendet werden kann. Dabei handelt es sich um einen Showcase für Industrie 4.0. Die Sprachsteuerung wird dabei als Gadget betrachtet, um die Neugierde der Besucher zu wecken. Nach Evaluation im Fachmodul wurde bei der Realisierung auf Google-Cloud-Plattform-Dienste gesetzt und definiert, dass eine Visualisierung für die Datenkorrektur zwingend nötig ist.

Weitere Informationen

Datum 08.09.2018
Studiengang Ingenieurinformatik
Informations- und Kommunikationssysteme IKS
Institut INF
Typ Bachelorarbeit
Studierende Sebastian Meier
Dario Löhrer
Dozenten Prof. René Pawlitzek
Prof. Guido Piai
Partner Verein Cafeteria I4.0, betreut durch Solve Engineering, Buchs SG, Buchs