Braille Point Gateway

Blinden Menschen stehen für die gleichberechtigte und eigenständige Teil- nahme an der modernen digitalisierten Welt nur bedingt geeignete Hilfsmittel zur Verfügung. Herkömmliche Technologien erlauben lediglich einen umständlichen mobilen Zugang zu textuellen oder grafischen Inhalten. Die in dieser Arbeit beschriebene Umsetzung vom Braille Point Gateway (BPG) kann zu einer Veränderung dieses Ist-Zustandes beitragen, da dieses Gateway die Übersetzung grafischer Ausgaben von Smartphone, Tablet, Laptop oder Computer in Braille- bzw. Punktschrift ermöglicht und diese auf die Fingerkuppe des Benutzers ausgibt. Somit fungiert das Gateway als Portal zwischen Seh- und Tastsinn.

Hierzu wurden folgende Teilsysteme entwickelt:

Das Smartphone, als Bluetooth-Master, übersetzt mit einer Screenreader-Anwendung den aktuellen Bildschirminhalt in Punktschrift und sendet diese an den Bluetooth Slave.

Der Braille Point Slave, als Bluetooth-Slave, empfängt die Punktschrift-Daten und gibt diese an das taktile Interface aus.

Das taktile Interface stimuliert die Fingerkuppe des Benutzers.

 

Mit der Unterstützung blinder Testpersonen konnte die Funktionalität des Gesamtsystems gezeigt werden.

Weitere Informationen

Datum 08.09.2018
Studiengang Ingenieurinformatik
Mikrotechnik
Institut INF
MNT
Typ Bachelorarbeit
Studierende Hasan Dullaj
Sandro Gantenbein
Dozenten Prof. Dr. Urs Graf
Prof. Dr. André Bernard
Partner -, -