Automatisierung Optikblock-Verklebung von Schweisshelmen

Die Firma optrel AG aus Wattwil stellt automatisch abdunkelnde Schweisshelme her. Der Optikblock dieser Helme besteht aus vier Komponenten, die, ohne die Optik zu verzerren, miteinander verklebt werden. Diese Verklebung wird bislang mit einem 2-Komponenten-Kleber erstellt. Im Rahmen dieser Arbeit soll geprüft werden, ob diese Verklebung ebenfalls mit einer OCA-Klebefolie, wie sie bei Smartphone-Bildschirmen verwendet wird, vorgenommen werden kann. Anschliessend sollen Teilsysteme für eine automatisierte Anlage realisiert werden. Zur Umsetzung dieser Ziele waren unzählige Versuche nötig, da die Handhabung von 50 Mikrometer dünnen Klebefolien diffizil ist. Aufgrund der Erkenntnisse konnten im Folgenden vier Konzepte für eine automatisierte Anlage entworfen werden, von denen zwei auch ausgearbeitet wurden. Ein Konzept überzeugte und konnte insofern automatisiert werden, als dass zwei Gläser ohne Probleme verklebt werden konnten. Abschliessend wurde ein Gesamtkonzept für eine wirtschaftliche Anlage erstellt, sodass dieses nur noch vonseiten des Auftraggebers ausgearbeitet werden müsste.

Weitere Informationen

Datum 08.09.2018
Studiengang Maschinenbau
Elektronik und Regelungstechnik
Ingenieurinformatik
Institut EMS
Typ Bachelorarbeit
Studierende Lukas Fritschi
Fabian Süess
Nicolas Vuichet
Dozenten Prof. Günter Nagel
Prof. Vincenzo Parisi
Partner Optrel AG, Wattwil