Automatic Optical Inspection (AOI) für einen Gas- bzw. Flow-Sensor

Die optische Inspektion von Bauteilen spielt in der Fertigung von Mikrosensoren eine wichtige Rolle. Defekte können erkannt und klassifiziert werden. Daraufhin lassen sich entsprechende Massnahmen zur Behebung der Fehlerursache und zur Qualitätssteigerung ergreifen. Um Kosten einzusparen, ist bei hoher Stückzahl eine Automatisierung der optischen Inspektion nötig. Diese Bachelorarbeit behandelt die Auslegung eines solchen automatisierten optischen Inspektionstools (AOI) von Keyence für einen Gassensor des Industriepartners IST. Um die optimalen Komponenten wie Kamera, Optik oder Beleuchtung für diese spezifische Aufgabe zu bestimmen, erfolgten zuerst Abklärungen zu den wichtigsten Grundlagen der industriellen Bildverarbeitung. Danach wurden die Prüfprogramme erstellt und über 3036 Sensoren getestet. Das AOI erkannte 93% der Defekte richtig. Dieses Ergebnis ergibt sich aus einer Klassifikation der erkannten Defekte und deren Auswertung und es zeigt, dass das getestete System funktioniert. Der Industriepartner verfügt am Ende der Bachelorarbeit über funktionierende Prüfprogramme zur Erkennung der Defekte dieses Gassensors.

Weitere Informationen

Datum 16.09.2016
Studiengang Mikrotechnik
Institut MNT
Typ Bachelorarbeit
Studierende Fabian Büchel
Dozenten Prof. Dr. Martin Gutsche
Prof. Dr. Markus Michler
Partner Innovative Sensor Technology IST AG,, Ebnat-Kappel