Ausrichtbarer Montagewagen Vantage

Die neue Generation Laborroboter der Firma Hamilton Bonaduz AG setzt neue Massstäbe in Sachen Geschwindigkeit und Präzision. Belastungssimulationen am Gerätechassis zeigen, dass eine ebene, horizontal ausgerichtete Auflagefläche während der Montage Voraussetzung ist. Ein flexibler Montageablauf ist unerlässlich, um das Produkt zu konkurrenzfähigen Preisen herzustellen. Die hohen Anforderungen an Genauigkeit bei gleichzeitiger Flexibilität vereint der Montagewagen.

Beim Vergleich der unterschiedlichen Lösungsansätze zeigt sich die automatisierte Variante, als die Lösung mit dem besten Kosten-Nutzen-Verhältnis. Die Mehrkosten bei der Beschaffung werden dank Zeitgewinn im Montageprozess schnell zurückgewonnen.

Die Ebenheit der Auflagefläche wird mit einem starren Tragrahmen sichergestellt. Dieser verformt sich unter Belastung lediglich um die Breite eines Haares. Mit vier Elektrozylindern wird der Wagen angehoben und präzise nivelliert. Die Steuerung übernimmt ein Mikrocontroller.

Am aufgebauten Prototyp werden die Stärken und Schwächen des entwickelten Systems ermittelt.

Weitere Informationen

Datum 16.09.2016
Studiengang Maschinenbau
Institut EMS
Typ Bachelorarbeit
Studierende Rafael Herzog
Dozenten Prof. Roland Egli
Kristian Murkovic
Partner Hamilton Bonaduz AG,, Bonaduz