Aggregat für Reisezugwagen

Gewinner des Energiepreis der Gemeinde Buchs:

Bachelorarbeit 2009 von Mark Hüttig und Jonas Schönenberger.

Aggregate für kombinierten Wärmepumpen- / Kälteanlagenbetrieb in Reisezugwagen.

Gegenwärtig basieren die Heizsysteme von Reisezugwagen überwiegend auf elektrischen Widerstandsheizelementen. Mit den mehr als 2500 klimatisierten Reisezugwagen der SBB werden dadurch jährlich ca. 100 GWh elektrische Energie verbraucht. Die Klimaanlagen dieser Fahrzeuge könnten in definierten Aussenlufttemperaturbereichen ebenso gut als Wärmepumpe betrieben werden. Damit liessen sich theoretische Energieeinsparungen von ca. 30% des gegenwärtigen Verbrauchs erzielen. Aggregate für den kombinierter Wärmepumpen- und Kälteanlagenbetrieb sind Stand der Technik.

Neben der direkten Umschaltung bestehender Kältemittel-Kreisläufe soll eine Variante unter Einbindung eines Zwischenkreislaufes auf Verdampfer- und Kondensatorseite untersucht werden. Letztere Variante bietet beste Voraussetzungen zur Erreichung einer optimalen Hermetisierung, zur Reduktion des Kältemittelinhalts und für die Steuerung.

Weitere Informationen

Datum 01.08.2009
Studiengang Maschinenbau
Institut IES
Typ Bachelorarbeit
Studierende Mark Hüttig
Jonas Schönenberger
Dozenten Prof. Stefan Bertsch, PhD
Partner unbekannt