MSE Vertiefung Werkstofftechnik

Das Werkstofftechnik-Team unterstützt hauptsächlich die regionale Industrie bei Material- und Prozess-Entwicklungen im Rahmen von F&E-Projekten sowie bei Gutachten und Dienstleistungen im Bereich der physikalischen, chemischen und mikroskopischen Materialprüfung. Thematisch ist das Team dank eines hohen Grades an Interdisziplinarität breit aufgestellt: Konventionelle Werkstoffe sind genauso relevant wie aktuellste Entwicklungen wie „Smart Materials“, Nanocomposite oder Werkstoffe für die Mikro- & Nanotechnologie. Eine moderne Infrastruktur und die enge Zusammenarbeit mit anderen Instituten bzw. Forschungsgruppen ermöglichen auch das Lösen unkonventioneller Fragestellungen. Eine grobe Übersicht der Aktivitäten ist unter Material Science zu finden.

Projektarbeiten für Masterstudierende laufen parallel mit aktuellen Grossprojekten in den Bereichen funktionale Werkstoffe durch Additive, Verbindungstechnik & Additive Fertigungsverfahren, praxisnahe Prüfmethodenentwicklung etc. Typische Themen sind z.B.: 

  • Gut elektrisch leitfähige Giessharze z.B. durch Zugabe von Carbon Nanotubes (CNT)
  • Hoch wärmeleitender Klebstoff bei Erhalt dessen Viskosität und Aushärteverhaltens
  • Langlebige Hochtemperaturkunststoffe mit Hilfe von innovativen Additivformulierungen
  • Optimierung der Osseointegration & Biokompatibilität von keramischen Implantaten durch eine geeignete Mikro- bzw. Nanostrukturierung
  • Hoch- und niedrigbrechende Werkstoffe für optische Anwendungen
  • Konformale Korrosionsschutz-Beschichtungen für Leiterplatte
  • Neue Werkstoffformulierungen und Applikationstechniken für das Packaging mikrotechnischer Systeme
  • Beschleunigung eines Lebensdauertests zur Nachstellung einer langsamen Rissbildung
  • Prüftechnische Definition der Bedeutung „rückstandsfreies Ablösen einer Haftfolie“
  • Fragen Sie uns nach weiteren aktuellen Themen!

MSE-Studenten werden während des kompletten Studienverlaufs in unser Institut integriert, Vertiefungsprojekte und Masterthesis werden in Zusammenarbeit mit Unternehmen durchgeführt. Das Studium kann dabei in Voll- und Teilzeit durchgeführt werden. Nach Möglichkeit bieten wir eine Teilzeitanstellung während des Studiums am Institut an.

Die Auswahl der Theoriemodule ist vielfältig und kann weitgehend an die persönlichen Interessen der Studierenden angepasst werden. In Absprache mit interessierten Studierenden wird ein geeignetes Modulprogramm zusammengestellt.