TechnologieTag 2010

TechnologieTag 2010

TechnologieTag an der NTB Buchs:
Ein spannendes Programm präsentiert

Am Freitag, 25. Juni 2010 lud die Interstaatlichen Hochschule für Technik Buchs NTB in ihrem Campus Buchs zu ihrem jährlichen TechnologieTag ein. Hauptthema war dieses Jahr "Energie im Gebäude". Zahlreiche Geschäftsführer von Industrieunternehmen, aber auch Vertreter aus der Politik, sind der Einladung gefolgt.

Hochkarätige Referenten

In kurzen und kurzweiligen Referaten beleuchteten die hochkarätigen Referenten Themen rund um "Energie in Gebäude". Die Vorträge handelten vom "Umgang mit zu viel Energie" (Prof. Dr. Hansjürg Leibundgut, ETH Zürich bis hin zu "Raumheizung und Warmwasser direkt von der Sonne", einer Präsentation von Michel Haller, HSR Rapperswil.

Das Projekt "Fluidglas" wurde von Prof. Stefan Bertsch, Ph.D.,NTB Buchs und Prof. Dietrich Schwarz, Hochschule Liechtenstein vorgestellt. Dieses innovative Projekt steht im Zeichen des 10jährigen Jubiläums der IBH Internationalen Bodensee Hochschule und verspricht Energieeffizienz mit Durchblick. Mit Hilfe eines flüssigkeitsdurchströmten Glasfassadensystems kann der Energieverbrauch von Gebäuden signifikant reduziert werden bei einer gleichzeitigen Steigerung des Komforts. Das System nutzt einerseits die wärmenden Sonnenstrahlen und ermöglicht andererseits auch eine Abschattung des Innenraums. Energie bewegt und ohne Energie steht alles still: So erstaunt es nicht, dass sich die Besucher sehr interessiert zeigen und die Gelegenheit nutzen, mit den Fachleuten zu diskutieren.

 

Komplexe Technik - auf einen einfachen Nenner gebracht

Die elektrische Waschmaschine wurde 1901 vom Amerikaner Alva J. Fisher erfunden, rund 45 Jahre später kamen die ersten Vollautomaten auf den Markt. Schon damals eine bedeutende Verbesserung der Lebensqualität. Das ist denn auch die einzige Gemeinsamkeit der damaligen Version mit der heutigen Generation: Mengenautomatik, Ökoschleusen, Unwuchtkontrollen und weitere Komponenten leisten heute wichtigen Beiträge, damit das Waschen noch einfacher sowie ökonomischer und ökologischer wird.

Die technischen Grundlagen dazu erarbeiten findige Ingenieure, welche Probleme ganzheitlich betrachten. Die Dozenten der NTB zeigten an diesem sehr konkreten — und weit verbreiteten Produkt — welche Bandbreite an Dienstleistungen die sieben NTB-Institute in den Bereichen Produktentwicklung und Produktanalayse anbieten. Weitere Informationen dazu gibt es auf der NTB-Homepage www.ntb.ch.

Bilder