Ingenieurstudium interessiert: Grosser Publikumsaufmarsch in Buchs

Studieninformationstag 2017 NTB Campus Buchs 

Am vergangenen Samstag öffnete die NTB Interstaatliche Hochschule für Technik Buchs ihre Labors im Rahmen ihres Informationstages „Ingenieurstudium Systemtechnik“. Rund 190 junge Menschen sind der Einladung gefolgt. 

Das interdisziplinäre Ingenieurstudium bietet für fast jeden Geschmack etwas, stehen doch sechs sehr unterschiedliche Studienrichtungen zur Auswahl:

Maschinenbau, Mikrotechnik, Photonik, Elektronik und Regelungstechnik, Ingenieurinformatik sowie Informations- und Kommunikationssysteme. 

Abwechslungsreiches Programm

Einer der bedeutendsten Wissenschaftler aller Zeiten, Sir Isaac Newton plauderte mit Informatik-Dozent René Pawlitzek. So was gibt es nur in Buchs. Im kurzweiligen Vortrag „WissenSchaftSpass: Physik und Systemtechnik im Dialog“ erlebte Newton (alias NTB Dozent Christoph Würsch), welche faszinierenden Möglichkeiten ein  Smartphone der Gegenwart bietet. Er zeigte seinerseits Pawlitzek, wie wichtig die Grundlagenkenntnisse der Physik selbst bei einem so modernen Produkt sind. 

Zukunftsmusik

Ein Auto, das von alleine parkiert? Zukunftsmusik? Nein, das Ergebnis innovativer Ingenieurskunst.  Dutzende interessierte Besucherinnen und Besucher konnten dies anhand mehrerer Tesla-Elektrofahrzeuge live erleben.

Die Organisatoren des Infotages zeigen sich sehr zufrieden mit ihrem Anlass. Studiengangleiter Dr. Michael C. Wilhelm, welcher auch selbst in einem Vortrag Einblicke in die Tätigkeiten eines Ingenieurs vermittelte, meint:

„Es freut mich sehr, dass so viele junge Menschen unserer Einladung gefolgt sind und sich heute über eine mögliche berufliche Tätigkeit von morgen als Ingenieurin oder Ingenieur informiert haben.“ 

Bildlegende:

Beinahe zweihundert Interessierte am Infotag «Ingenieurstudium Systemtechnik» der NTB Buchs.((Bild Samuel Schwendener)) 

Bilder