SEMP oder Free Mover

Studierende von Partnerhochschulen haben die Möglichkeit, im Rahmen des Swiss European Mobility Programme (SEMP) zu uns zu kommen. Informationen zum Bewerbungsverfahren finden Sie unten. Auch Free Mover können sich gern bei uns bewerben.

Bachelor in Systemtechnik

Ein Studiengang, der vielfältige Möglichkeiten bietet. Weitere Informationen zu den Studienrichtungen sowie die Modulbeschreibungen finden Sie unten. Bitte beachten Sie, dass zurzeit alle Bachelor-Vorlesungen auf Deutsch stattfinden.

Studienrichtungen

Organisatorisches:

Modulbeschreibungen:

Das Notensystem

  • 6 = ausgezeichnet (ECTS Note A)
  • 5.5 = sehr gut (ECTS Note B)
  • 5 = gut (ECTS Note C)
  • 4.5 = befriedigend (ECTS Note D)
  • 4.0 = ausreichend (ECTS Note E)
  • 3.5-0 = nicht bestanden (ECTS Note FX/F)

Master-Studium

Allgemeine Infos zu unseren Master-Studiengängen finden Sie in unserem Studienangebot.

Bewerbungsverfahren und Unterlagen

Sie möchten sich im Rahmen vom Erasmus-Programm bei uns bewerben? Da fängt das Verfahren an Ihrer Heimhochschule an: Bewerbungsprozess

Sie wurden schon von Ihrer Heimhochschule für ein Auslandssemester an der NTB nominiert? So freuen wir uns auf Ihre Bewerbung: Bewerbungsformular

Was Sie wissen sollten: Da die Schweiz zurzeit kein Programmland ist, erhalten Sie Ihren Studienzuschuss im Rahmen des Swiss-European Mobility Programme. Sie unterschreiben eine SEMP-Verpflichtungserklärung und der Zuschuss wird vor Ort an Sie ausbezahlt.

Auch als Free Mover sind Sie herzlich willkommen. Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung.

Bitte beachten Sie unsere Bewerbungsfristen:

31. Mai für das Herbstsemester
30. November für das Frühlingssemester

Allgemeine Informationen

Unterkunft

Die NTB hat kein Studentenwohnheim. Die NTB-Studierenden nehmen Zimmer in Buchs bzw. St Gallen sowie in den umliegenden Gemeinden. Für Unterstützung bei der Zimmersuche kontaktieren Sie das International Office.

Einreisebestimmungen

Die jeweils gültigen Einreisebestimmungen sind beim Eidgenössischen Departement für auswärtige Angelegenheiten sowie beim Staatssekretariat für Migration ersichtlich. EU/EFTA-Angehörige benötigen einen gültigen Ausweis für die Einreise. Wer länger als 90 Tage bleibt, muss sich beim Einwohnermeldeamt der jeweiligen Gemeinde melden und eine Aufenthaltsbewilligung beantragen. Wenn Sie Fragen haben, kontaktieren Sie das International Office.

Versicherungen

Während Ihres Aufenthalts in der Schweiz müssen Sie krankenversichert sein. Durch den Nachweis eines gleichwertigen ausländischen Versicherung können Sie die Freistellung von der Versicherungspflicht in der Schweiz beantragen.

Empfehlenswert ist eine Haftpflichtversicherung. Manche Vermieter vermieten nur an Mieter mit Haftpflichtversicherung.

Bei Fragen kontaktieren Sie das International Office.