Vision und Mission vom Institut MNT

Mikrosystemtechnik  und nanotechnologische Lösungen und Verfahren sind seit 1993 an der NTB ein Thema und führten zur Gründung des Instituts MNT (vormals IMS). Die Zusammenarbeit mit Industriekunden und Dienstleitungen für unsere Kunden standen von Anfang an im Mittelpunkt unserer Arbeit. Mittlerweile sind wir über 30 Personen im Institut und betreiben Reinräume unter anderem der Klasse 1000 mit Arbeitsbereichen der Klasse 100 mit einer starken Infrastruktur in den Bereichen Beschichtung, Fotolithographie, Nass- und Trockenätzen, Aufbau- und Verbindungstechnik, Oberflächenanalytik, optische und chemische Verfahren und weitere Vakuumtechniken.

Nicht zu vergessen ist auch unser Engagement in der Lernenden-Ausbildung von Physiklaboranten.

Mission

Als ein aktiver und professioneller Partner der Industrie bieten wir uns als ein Kompetenzzentrum für Mikrosystemtechnik (MEMS und MOEMS) an. Wir setzen uns für die Bedürfnisse unserer Kunden ein und haben deren Zufriedenheit und Nutzen zum Ziel. Dabei zählt uns die Geheimhaltung der Projektinhalte mehr als die technische Publikation in Fachzeitschriften. Arbeiten unter entsprechenden Vertragswerken sind wir gewohnt. Ausserdem engagieren wir uns für die Weiterbildung im Bereich MNT.

Vision

Wir wollen die erste Kontaktadresse für industrielle mikro- und nanotechnologische Entwicklungsprojekte in der Schweiz sein und den Kunden im Bereich MEMS einen umfassenden One-Stop-Shop Service anbieten. Das Institut kann sich in der anwendungsorientierten Forschung mit den grossen Institutionen in der Schweiz messen. Und nicht zuletzt ist das MNT einer der Gründe, an der NTB zu studieren, hier seinen Bachelor in Systemtechnik und den Master in Micro- and Nanotechnology zu machen.