Die Bonden

Die Bonden wird eingesetzt um Leiterplatten oder Gehäuse zu bestücken. Dabei werden mikromechanische oder mikroelektronische Komponenten via Flip-Chip Verfahren auf den Träger ausgerichtet und gefügt. Auf diese Weise können mikromechanische und mikroelektronische Komponenten hermetisch dicht eingekapselt werden. Die Verbindung kann mittels Ultraschallschweissen, thermo-kompressivem Fügen, Löten oder mittels eines dispensierten Leitklebers erfolgen. Zusätzlich können Underfill oder Glob-Topping durchgeführt werden, um die erforderliche mechanische Stabilität und Beständigkeit des Chip-On-Board Assembly (COB) zu gewährleisten.

Querschnitt durch Lotverbindung
Querschnitt durch Gold Stud Bumps