Dynamik und Festigkeit

Ein Team von Ingenieuren hat sich darauf spezialisiert, Festigkeits- und Dynamikuntersuchungen an Einzelkörpern oder Mehrkörpersystemen durchzuführen und dadurch Strukturen und Prozesse zu analysieren. Dabei kommen neueste Software, aktuelle Methoden und Richtlinien zum Einsatz.
Komplexe Systeme werden als Modelle in einer Simulationssoftware implementiert, wo sie unter Berücksichtigung der Rahmenbedingungen getestet werden. Dabei werden Erkenntnisse über das reale System gewonnen und es entsteht Wissen, wie Massnahmen für Optimierungen aussehen sollen.

Projekte

Als Spezalisten auf unserem Gebiet wird unser Fachwissen von einer treuen Kundschaft aus der Industrie geschätzt. Als deren Partner durften wir mit ihnen interessante Herausforderungen bewältigen. Folgend finden Sie einige Referenzprojekte.

  • Spinbeat Pedalplatte mit Sensorsystem
  • Schwingungstilger - HILTI
  • Schockabsorber
  • Elastische Mehrkörpersimulation - LIEBHERR
  • Dynamischer Festigkeitsnachweis - BHS
  • FEM-Analyse eines A-380 Getriebes - LIEBHERR
  • Lenken mit Torque-Vectroring

Wenn ein Radfahrer nicht optimal aufs Pedal drückt, verliert er Energie, die zum Vortrieb genutzt werden könnte. Das Institut für Entwicklung mechatronischer Systeme EMS entwickelt zusammen mit Partnern aus Forschung und Industrie ein Sensorsystem zur Optimierung der Bewegung im Bereich Radsport, Fitness und Rehabiliation.

Mehr erfahren

Im Auftrag der Firma HILTI entwickelte das zweiköpfige BA-Team mit dem Institut EMS einen Schwingungstilger für einen Meisselhammer.

Mehr erfahren

In diesem von der KTI geförderten Projekt halfen Massnahmen aus Dynamik- und Festigkeitsanalysen ein empfindliches Messgerät bezüglich der Schockresistenz zu verbessern.

Mehr erfahren

Im Auftrag der Firma LIEBHERR Aerospace führte das Institut EMS eine Mehrkörpersimulation mit elastischen Bauteilen für den Lenkantrieb des Airbus A350 Bugfahrwerks durch.

Mehr erfahren

Im Auftrag der Firma Voith Turbo BHS Getriebe GmbH führte das Institut für mechanische Systeme eine rechnerische und versuchstechnische Festigkeitsuntersuchung für Membrankupplungen durch.

Mehr erfahren

Im Auftrag der Firma LIEBHERR Aerospace führte das Institut EMS eine FEM-Analyse für ein Airbus A380 Getriebe durch, das im Antriebsstrang für die Landeklappen sitzt. 

Mehr erfahren

In dieser Master-Thesis wurde ein Regelalgorithmus zum Lenken eines Personenkraftwagens mit Torque-Vectoring implementiert. Das Torque-Vectoring kann als Rückfallebene für Steer-by-Wire-Lenkungen verwendet werden.

Mehr erfahren