Spannungs- und Dehnungsmessung an Oberflächen

Mit der 3D-Bildkorrelation werden Bauteilbewegungen und Verformungen berührungslos gemessen und daraus die komplette Dehnungsverteilung an der Oberfläche ermittelt. Das System eignet sich daher besonders, um Spannungs- und Dehnungsverteilungen zu messen und Schwachstellen zu finden. Dazu wird das Objekt mit einer Airbrush-Technik mit einem feinen Muster versehen und dieses Muster mit zwei Kameras aus unterschiedlichen Richtungen betrachtet. Durch den Stereoeffekt kann damit die 3D-Form und die 3D-Bewegung ermittelt werden.