FAQ (Frequently asked Questions)

  • Wofür stehen die drei Buchstaben "NTB"?
  • Wie viele Dozenten und Dozentinnen beschäftigt die NTB?
  • Wie viele Absolventen haben an der NTB studiert?
  • Wozu dient das neue Laborgebäude mit Investitionen von 18 Mio. CH?
  • Wo liegen die Stärken der Hochschule?
  • Was ist "die NTB"
  • Bildet die NTB auch Lehrlinge aus?

Wofür stehen die drei Buchstaben "NTB"?

Die Interstaatliche Hochschule für Technik Buchs NTB wurde 1968 als Gemeinschaftswerk der Kantone St. Gallen, Graubünden und des Landes Liechtenstein gegründet und 1970 unter dem Namen «Neu- Technikum Buchs NTB» eröffnet. Seit 1999 ist die NTB unter der neuen Bezeichnung "Interstaatliche Hochschule für Technik Buchs" eine der vier Teilschulen der Fachhochschule Ostschweiz FHO. Wir verwenden deshalb auch die Bezeichnung "Die NTB" (die Hochschule ...)

Wie viele Dozenten und Dozentinnen beschäftigt die NTB?

Der Lehrbetrieb der NTB wird von 40 Professoren, 8 Laborassistierenden und einigen Lehrbeauftragten getragen. Dazu kommen 110 wissenschaftliche Mitarbeitende, die zusammen mit den Professoren im Bereich Technologietransfer Leistungen im Umfang von rund 15 Mio. Franken oder 44 % des Gesamtbudgets der Hochschule erbringen.

Wie viele Absolventen haben an der NTB studiert?

Die beinahe 4'000 Ingenieurinnen und Ingenieure, die an der NTB seit ihrer Gründung ihr Studium erfolgreich absolviert haben, tragen als Unternehmer oder Angestellte aktiv dazu bei, dass sich in der Region Alpenrhein/ Bodensee über die letzten Jahrzehnte ein einzigartiges Cluster an Industrie-, Entwicklungs- und Dienstleistungsunternehmen bilden konnte. 

Wozu dient das neue Laborgebäude mit Investitionen von 18 Mio. CH?

Um weiter an der Spitze zu bleiben wurde im Januar das Laborgebäude 2 in Betrieb genommen. Das 18 Millionenprojekt finanzierte der Bund, die Kantone St. Gallen und Graubünden und das Land Liechtenstein.

Mit den Erneuerungsinvestitionen in Geräte und Infrastruktur im Zusammenhang mit dem Labor 2 können wi r unser Knowhow im entsprechenden Technologietransfer, aber auch in der Hochschullehre, wieder auf zeitgemässen Anlagen einsetzen und damit in diesen Spezialgebieten wieder «auf Augenhöhe» mit der Wirtschaft arbeiten. Natürlich bringen solche top modernen Anlagen und Räumlichkeiten auch einen gewissen Zuwachs an Attraktivität für heutige oder künftige Fachexperten mit sich, die wir bei der sehr wettbewerbsorientierten Rekrutierung von Fachpersonal wie auch von Studierenden sehr gut nutzen können.

Wo liegen die Stärken der Hochschule?

Die Stärken liegen in ihrer klaren Fokussierung auf den Bereich Technik und in ihrer strikten Ausrichtung auf die Bedürfnisse der Unternehmungen und der (potentiellen) Studierenden der Region Alpenrhein/Bodensee. Diese klare Ausrichtung auf den «Kundennutzen» ist die Basis unserer NTB-Vision. Darauf aufbauend arbeiten wir seit über 20 Jahren konsequent an unserem ganzheitlichen, interdisziplinären und anwendungsorientierten Ingenieu r -A n s a t z «Systemtechnik NTB».
Zum Bachelorstudium Systemtechnik

Die NTB hat sich Mut zu Neuem und L e a d e r s h i p als tägliche Herausforderung auf die Fahne geschrieben. Wie stimmig und zukunftsweisend dieses Leitbild gerade heute ist, zeigen aktuellste Entwicklungen wie

«Digitalisierung», «Internet der Dinge, Menschen und Dienstleistungen », «intelligente Automatisierung », «smarte Produkte und Dienstleistungen » usw. Es braucht dazu nicht zwingend weniger Arbeitskräfte, dafür aber ganz sicher immer besser, ganzheitlich und interdisziplinär ausgebildete Fachkräfte. Im Bereich der Ingenieurausbildung ist der Systemtechnikansatz heute schon der Schlüssel für die Fachkräfte von morgen.
Zu den Kompetenzfeldern der NTB-Institute

Was ist "die NTB"

Studienangebot

Studierende können folgende Abschlüsse erwerben:

  • Bachelor of Science FHO in Systemtechnik NTB
  • Master of Science FHO in Engineering (MSE)
  • Master of Advanced Studies FHO (MAS)

 Absolventen

Rund 4000 Absolventinnen und Absolventen sind auf dem Arbeitsmarkt als begehrte NTB-Ingenieure oder Ingenieurinnen tätig.

Personal

Der Lehrbetrieb der NTB wird von 40 Professoren, 8 Laborassistierenden und verschiedenen Lehrbeauftragten getragen. Dazu kommen 110 wissenschaftliche Mitarbeitende, die zusammen mit den Professoren im Bereich Technologietransfer Leistungen im Umfang von rund 15 Mio. Franken oder 44 % des Gesamtbudgets der Hochschule erbringen.

Bildet die NTB auch Lehrlinge aus?

Die NTB ist aber auch ein Lehrbetrieb für drei technische Berufe. Derzeit absolvieren 14 Auszubildende ihre Berufslehre an der NTB in Buchs.