NTB Studienstiftung

 

"Visionär denken, arbeiten und handeln kann derjenige besser, der eine zeitlich weitreichende Zukunftsorientierung hat. Ausbildungszentren wie die Hochschule für Technik Buchs NTB erweitern Denkhorizonte junger Kräfte."

 

Die Studienstiftung setzt sich engagiert für diese Interessen ein. Durch ihre Zuwendungen ermöglicht die Stiftung dem NTB innovative Ideen unbürokratisch und zeitsparend umzusetzen, unabhängig von politischen Entscheiden und aufwändigen Behördengängen. Auch erlaubt sie der Hochschule sich auf neuen technischen Gebieten einzuarbeiten und zukunftsträchtige Ideen umzusetzen die ein gewisses Erfolgsrisiko beinhalten.

Ein gelungenes Beispiel eines Stiftungsbeitrags ist der Einstieg in die Mikro- und Nanotechnologie. Dank des Startkapitals von einer Viertel Million Schweizer Franken konnte 1993 mit dem Bau eines Reinraumes begonnen werden, der heute dank weiterer Investitionen der Trägerschaft eine sehr wichtige Rolle im Technolgietransfer spielt und die Hochschule in der Schweiz und im nahen Ausland bekannt gemacht hat. Die Stiftung zählt 24 Stiftungsräte aus Politik und Wirtschaft, die sich einmal im Jahr treffen. Der Vorstand, bestehend aus Präsident, Vize-Präsident, Quästor und Sekretär kümmern sich um den Geschäftsgang und tagen sechsmal pro Jahr.

Die Mitglieder der Stiftung sollen durch ihre Tätigkeit dem NTB verbunden sein, kreativ und ungewöhnlich denken und sich für eine modernes Rheintal einsetzen. Die Tätigkeit in der Stiftung ist ehrenamtlich, eine Amtsdauer beträgt sechs Jahre. Die grosse Chance unserer Zukunft liegt im Erfindungsreichtum, liegt in der Gestaltung wettbewerbsfähiger Exportgüter, die marktgerecht und kundenah produziert werden. Die NTB fördert nicht nur das konzentrierte technische Fachwissen, sondern ebenso das immer wichtigere Kennen und Erspüren von breiteren allgemeinen Zusammenhängen. Diese Zusammenhänge sind entscheidend für das Gedeihen künftiger Innovationen.

Kontakt

Karl-Heinz Oehri karl-heinz.oehri(at)llv.li Stellvertretender Amtsstellenleiter beim Amt für Volkswirtschaft, Vaduz

NTB_Studienstiftung_Gruppenbild
links Vize-Präsident Magnus Tuor, Mitte Präsident Karl-Heinz Oehri, rechts Quästor Walter Bösch.